Veranstaltung zum Internationalen Frauentag 2021 am 2. März  

mit Helma Sick – Finanzexpertin, Buchautorin und Kolumnistin

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

egal, ob Frauen im Job stehen oder nicht, viele machen einen großen Bogen um das Thema Finanzen. Irgendwie paradox, denn finanziell unabhängig zu sein,

ist für Frauen in Deutschland ein besonderes wichtiges Ziel im Leben. So äußern vier von fünf Frauen in einer Studie von YouGov (2018), dass dies für sie «äußerst» oder «sehr» wichtig sei.

Gleichzeitig beschäftigt sich aber nur jede Vierte regelmäßig mit der eigenen Geldanlage. Und darum geht es dieses Jahr bei unserer Frauentagsveranstaltung:

 

Finanzielle Unabhängigkeit –

Warum tun sich Frauen so schwer damit?

 

Helma Sick, die „Grande Dame“ der Frauenfinanzwelt unternimmt einen ebenso rasanten wie humorvollen Ritt durch die (Wirtschafts-)Geschichte der verschiedenen Jahrhunderte.

Auf dieser Reise wird der Fragen nachgegangen, was Frauen daran hindert, sich um ihre finanzielle Unabhängigkeit zu kümmern. Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

 

Wir feiern schon mal und starten am

 

Dienstag, 2. März 2021, Empfang um 16.45 Uhr,

als Online-Event

 

Wir, der LFR Niedersachsen und Kris Hauf, Finanzexpertin aus Hamburg, laden zu dieser spannenden und humorvollen Veranstaltung ein und freuen uns, wenn Sie den Frauentag mit uns gemeinsam „schon mal“ feiern! 

Sehr gerne können Sie die Einladung an Freundinnen und Freunde, Bekannte und Interessierte weiterleiten, oder auf Ihre Homepage o.ä stellen. Wir sind im Online-Format daher haben wir keine Platzprobleme!

 

Bitte melden Sie sich bis zum 24. Februar 2021 bei Jasmin Herzog per Mail j.herzog@lkharburg.de an.

 

Viele Grüße in alle Richtungen und bleiben Sie gesund! Ich freue mich auf Sie…

 

Andrea Schrag

 

AchtungDas Gleichstellungsbüro ist umgezogen. Sie finden mich jetzt in Gebäude A – 3. Stock – Raum 333.

________________________

Andrea Schrag
Landkreis Harburg
GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE
21423 Winsen (Luhe), Schloßplatz 6, Gebäude A / Zimmer 333

Telefon: 04171 693- 117
Handy:   0170   323 57 50

mail to: a.schrag@lkharburg.de

www.landkreis-harburg.de/Gleichstellungsbeauftragte
Follow us on Instagram: gleichstellung_lkharburg
Telefax: 04171 693-99117

A/GA 25/1                                                                                                         Altona, 09.09.2019

E. Forman                                                                                                              ( 42811.2091

 

Pressemitteilung

 

Wenn die Seele Hilfe braucht – Veranstaltungstag im EKZ Mercado

Rat und Hilfe für psychisch erkrankte und belastete Menschen und ihr Umfeld

 

Viele Menschen sind durch seelische Probleme stark belastet und erkranken daran. Unsicherheit des Arbeitsplatzes, andauernde Überlastungen durch den Alltag, aber auch Schicksalsschläge können dazu beitragen, dass Menschen psychisch erkranken oder eine bereits vorhandene psychische Erkrankung sich verschlechtert. Jeder dritte Mensch erkrankt einmal im Leben an Depressionen. Auch Angehörige, Bekannte, Nachbarn sind mit der psychischen Erkrankung eines nahen Menschen oftmals alleine. Es benötigen dann nicht nur die Erkrankten Hilfen.

Die Arbeitsgruppe „Seelische Gesundheit“ der Altonaer Gesundheits- und Pflegekonferenz organisiert zu diesem Thema die Veranstaltung „Tag der seelischen Gesundheit Altona“

 

am Donnerstag 10. Oktober 2018  von 10 – 20 Uhr im Einkaufszentrum MERCADO, Ottenser Hauptstraße 10, 22765 Hamburg.

 

Dort können Besucher sich über Themen rund um die psychische Gesundheit und häufige psychische Erkrankungen informieren. Es präsentieren sich Organisationen und Einrichtungen mit ihren Angeboten und zeigen die verschiedenen Hilfen und deren Zugangswege auf. Dazu finden von 15.00 bis 17.00 Uhr Vorträge statt. Zu dem Thema „Medienkonsum – noch alles ok?“ geben das LUKAS Suchthilfezentrum Informationen und beantworten Fragen. Der Fokus auf das Messie-Syndrom wird anschließend durch die Sucht- und Sozialtherapeutin Maike Kleber erfolgen.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich an das Gesundheitsamt Altona, Telefon 040-428 11 2109 oder an die Mailadresse gesundheits-undpflegekonferenz@altona.hamburg.de.

Praxis

Eckermannstr. 4 / Citypassage

21423 Winsen / Luhe

1. Stock

Fahrstuhl vorhanden

info@sbft-maike-kleber.de

Mobil 0176/23251773

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maike Kleber